Projektbeschreibung

Dem 30-jährigen Berliner wurde das Angeln als Kind von seinem Onkel Joe aus Florida nahegebracht, richtig infiziert vom Raubfischangeln in Deutschland wurde er jedoch von seinem Schwager Daniel, der ihn auch davon überzeugte nach dem Ingenieursstudium ins Projekt hechtundbarsch.de einzusteigen. Mittlerweile ist aus dem Angelblog ein YouTube-Kanal, ein Angel-Onlineshop, die Eigenmarke #LMAB und ein kleines Reiseangebot entstanden.